Tortendeko mit Stampin Up

Für mein Teamtreffen habe ich mit Annika zusammen einiges ausprobiert, wie man denn Stampin Up auch für Tortendeko einsetzen könnte. Wir haben es sowohl mit Fondantpapier, als auch mit Esspapier getestet.

Beides lässt sich sowohl bestempeln, als auch ausstanzen. Somit sind der Fantasie ab jetzt keine Grenzen mehr bei der Tortendekoration gesetzt.

Verwendet haben wir Lebensmittelfarbe (unsere war in Pulverform zum Anrühren). Diese haben wir erst mit dem Pinsel aufgebracht. Hiermit kann man das Fondantpapier direkt je nach Wunsch einfärben.

IMG_0034 IMG_0039

Alternativ kann es aber auch mit einem sauberen Fingerschwämmchen aufgetragen werden.

 

Das eigentliche “Problem” war das Ausstanzen des Fondantpapieres:

Wir hatten mehrere Versuche. Fondantpapier wird auf einer Folie geliefert, welche wir auch immer dran gelassen haben.

Beim ersten Versuch, haben wir einfach Sahneabdeckpapier auf das Fondantpapier gelegt, bevor wir die Framelits draufgelegt haben. Hier hatten wir jedoch das Problem, daß die ausstanzungen total super waren, wir aber das Sahneabdeckpapier anschließend nicht ablösen konnten.

 

IMG_0036 

Beim zweiten Versuch haben wir einfach eine Platte weniger bei der Multipurposeplatte genommen. Das Sahneabdeckpapier ließ sich zwar besser lösen, aber an den ganz dünnen Stellen war das immer noch schwierig bis unmöglich das Sahneabdeckpapier zu lösen. Aber wir nähern uns unserem Ziel…

 

Beim dritten Versuch endlich das perfekte Ergebnis:

Das Fondantpapier haben wir zwischen zwei feste Folien gelegt. Beide Seiten lassen sich super leicht lösen. Perfekt. Danach vorschichtig die ausstanzungen lösen, damit das dünne Fondantpapier nicht reist. 

IMG_0040 IMG_0041 IMG_0044 IMG_0046 

Wir haben die Rose im Anschluss eingefärbt, dann braucht man nicht so viel Farbe.

Unglaublich, aber vor lauter Freude, haben wir vergessen davon ein Foto zu machen.

 

Danach haben wir das ganze mit Esspapier versucht. Hier haben wir den Thinlit “Blühendes Herz” genommen.  Hier hatten wir das Problem , wie lösen wir das Esspapier aus dem Thinlit.

Zuerst haben wir das Esspapier beidseitig  in Sahneabdeckpapier gelegt. Anschließend haben wir versucht mit der Bürste das Esspapier zu lösen. Leider ist hier sehr viel kaputt gebrochen.

 

 IMG_0047 IMG_0048

Beim zweiten Versuch haben wir Folie und Sahneabdeckpapier verwendet. Hier konnten wir mit dem Lochwerkzeug das Herz ganz vorsichtig rauslösen.

 

IMG_0049IMG_0050

 

Für die weiterere Deko haben wir Stempel zuerst gespült, damit sie richtig sauber sind und anschließend mittels eines Fingerschwämmchens mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Das ganze haben wir dann auf das Esspapier gestempelt.

So sah das ganze dann auf der Torte dekoriert aus:

 

IMG_0129 IMG_0132

 

Die Mädels durften natürlich auch testen, was das Zeug hält.

Hier ein paar Beispiele:

IMG_0135 auch bei den Handstanzen wurde schon aus hygienischen Gründen Sahneabdeckpapier dazwischen gelegt. Diesen Schmetterling haben wir dann einfach auf einen Cupcake dekoriert:

 IMG_0169 Genial, oder?

Hier noch ein paar andere Beispiele

 

  IMG_0149 IMG_0188 IMG_0194 IMG_0208 

 

So, ich hoffe das war alles verständlich. Solltet ihr Fragen haben, meldet euch einfach bei mir.

 

Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Nicole

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.