Unsere Hochzeit – Die Deko Teil 1

Heute will ich euch endlich die Deko von unserer Hochzeit zeigen. 
Ich hatte ja schon geschrieben, wir wollten alles in Weiß – Silber- Grau und die Themen Hochzeit, Winter, Weihnachten und Jagd miteinander verbinden.

Die Entwürfe sind alle im September entstanden. Da ich zu dieser Zeit noch sehr mit unserer kleinen Nadine und dem Erreichen der Prämienreise beschäftigt war, hat Oxana die Entwürfe gemacht. Die gefielen mir so gut, daß ich diese komplett so übernommen habe. 
Tja und dann haben wir seit September nach und nach alles zugeschnitten, gestanzt und geprägt. Doch auch wenn wir so früh angefangen haben, so war es wirklich viel Arbeit und die letzte Woche vor der Hochzeit war doch sehr stressig. Und ohne die Hilfe meines Teams und noch ein paar ganz lieber Freundinnen hätten wir es nicht geschafft. Doch der Aufwand hat sich echt gelohnt. Unsere Gäste waren auf jeden Fall alle sehr zufrieden.

Wir haben Bestecktaschen, Serviertenringe und Goodies für jeden Gast gemacht. Dazu noch Menükarten und Blumendeko und andere kleine Highlights. Deswegen werde ich die Deko in mehreren Teilen zeigen.

Heute zeige ich euch die Bestecktaschen und die Serviertenringe.


Die Basis für die Bestecktaschen sind Flüsterweiß und unser Pergamentpapier, welches mit dem dem Prägefolder “Leise rieselt” geprägt wurde. Die Hirsche wurden aus Silberfolie mit der Cameo geschnitten, welche ich mir eigens für unsere Hochzeit noch zugelegt habe. Dazu noch eine Schneeflocke aus Diamantgleißen und eine Schleife und Blümchen (Vanille Pur) durften auch nicht fehlen.
Der Schriftzug wurde gedruckt und anschließend mit dem Blätterkreis aus dem Set „Perfekter Tag“ bestempelt. 
Diesen hat Oxana eingescannt und so konnten wir diese Blätterkreise auch mit der Cameo schneiden. 
Meine Freundin Bianca war so nett und hat die Bestecktaschen alle genäht. 

Und hier noch die Serviertenringe, welche zeitgleich als Namensschilder gedient haben.  



Hier wurde ein Streifen in Schiefergrau als Basis genommen. Auch hier wurden die Namen gedruckt und anschließend gestempelt und mit der Cameo ausgeschnitten. Auf dem Anthrazitgrau ist das Glitzerband in Weiß aufgebracht. Ich liebe dieses Band.  

Die Streifen wurden rechts und links gelocht und dann konnte mithilfe eines schwarzen Strohhalmes eine Stoff-Servierte  durch den Ring gezogen werden. 

Die Servierten- / Namensringe wurden von unseren Gästen auch sehr kreativ eingsetzt. Sie wurden als Namensschilder an den Anzug gesteckt und sogar als Haarschmuck verwendet. 

Ich bin gespannt, was ihr sagt. 

GGLG

Nicole



Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.